Bedürfnisse

Lektion 18 - Fülle

Ein Aspekt der Gewaltfreien Kommunikation ist es, Bitten, Handlungen und Entscheidungen aus der Verbundenheit mit dem erfüllten Bedürfnis heraus zu tun, nicht aus dem Mangel des nicht erfüllten Bedürfnisses.

Weiterlesen

Lektion 17 - Ganzheit

Gewaltfreie Kommunikation lädt dich ein, die verschiedenen inneren Anteile von dir zu hören, zu verstehen und liebevoll anzunehmen.

Weiterlesen

Lektion 16 - Lebendigkeit / Authentizität

Gewaltfreie Kommunikation soll deine Lebendigkeit ins Fließen bringen und nicht etwa ins Stocken. Um Reaktivität und Lebendigkeit zu unterscheiden, brauchst du nur einen Atemzug.

Weiterlesen

Lektion 15 - Interdependenz

Auch wenn wir nicht verantwortlich für die Gefühle und Bedürfnisse anderer Menschen sind, ist es doch hilfreich, wenn wir anerkennen, dass unsere Handlungen mitunter Auslöser für etwas waren. Diese Effekte unserer Handlung können wir bedauern, ohne dass wir die Verantwortung für das Wohlergehen anderer Menschen übernehmen.

Weiterlesen

Lektion 14 - Trennung von Verantwortung

Wir sind nicht für die Gefühle und Bedürfnisse anderer Personen verantwortlich - nur für unsere eigenen. Und, ja, natürlich ist es schöner, mit Menschen zusammenzusein, denen es gerade gut geht. Daher ist es ein natürlicher Zustand, zu den Bedürfnissen anderer Personen beitragen zu wollen - ohne für sie verantwortlich zu sein.

Weiterlesen

Lektion 13 - Menschlichkeit sehen

Hinter jeder Handlung steht der Versuch, sich ein Bedürfnis zu erfüllen. Wenn wir uns mit dem Bedürfnis hinter der Handlung verbinden, können wir die Person wertschätzen, selbst wenn wir die Handlung ablehnen. Das ist das Wesen der Gewaltfreie Kommunikation.

Weiterlesen

Lektion 12 - Verbindung vor Lösung

Die Gewaltfreie Kommunikation ist beziehungsorientiert, nicht lösungsorientiert. Wenn die Beziehung stimmt, dann ist es nicht schwer, eine Lösung zu finden. Daher ist es in Konfliktfällen hilfreich, sich zuerst auf die Beziehungs- und Bedürfnisebene zu konzentrieren, bevor wir uns auf die Suche nach einer inhaltlichen Lösung machen.

Weiterlesen

Lektion 09 - Schönheit der Bedürfnisse

Nachdem nun die vier Schritte: Beobachtung, Gefühl, Bedürfnis und Bitte, näher erklärt wurden, ist es Zeit für einen zweiten Selbstempathieprozess - diesmal mit Arbeitsblatt.

Weiterlesen

Lektion 06 - Bedürfnisse

Der dritte der “vier Schritte” der Gewaltfreien Kommunikation sind die Bedürfnisse. Bedürfnisse sind ein zentrales Konzept in der Gewaltfreien Kommunikation. Wir gehen davon aus, dass jede Handlung der Versuch ist, sich ein Bedürfnis zu erfüllen.

Weiterlesen