Lektion 46 - Nacharbeiten

Von Eva Ebenhöh | December 23, 2021

Die Lektion 46 zeigt, wie du aus einer Situation, die nicht so gelaufen ist, wie du dir das gewünscht hattest, lernen kannst, um deinen Handlungsspielraum in weiteren solchen Situationen zu vergrößern.

[ Zurück zur vorherigen Lektion | Video | Text | Übung | Weiter zur nächsten Lektion ]

[Lektion 46 auf Youtube ansehen]

Text zur Lektion 46

Versuche, diese Situationen, in denen es nicht so gelingt, nicht als Fehler zu sehen, für die du dich fertig machen möchtest. Es geht hier um Selbstempathie: Was hättest du gebraucht, um dich anders verhalten zu können?

Vergegenwärtige dir eine Situation, die nicht so gelaufen ist, wie du es dir gewünscht hast.

  1. Was hast du gesagt, mit dem du nicht ganz zufrieden bist?
  2. Was ist direkt davor passiert? Wie hast du dich gefühlt und was hättest du gebraucht? Finde ein Bedürfnis.
  3. Wie sorgst du sonst in deinem Leben für dieses Bedürfnis, unabhängig von der konkreten Situaion? [Prinzip "Trennung von Verantwortung" Lektion 14]
  4. Aus der Energie des erfüllten Bedürfnisses heraus: Was hättest du anders sagen / tun können?

Praxisübung

Wann immer du eine Situation reflektieren möchtest:

  1. Was hast du gesagt, womit du nicht zufrieden bist?
  2. Was ist vorher passiert?
  3. Wie hast du dich da gefühlt und welche Bedürfnisse waren in Not?
  4. Finde die Energie des erfüllten Bedürfnisses
  5. Wenn das Bedürfnis nicht in Not ist, wie hättest du reagieren können?


Mehr Informationen:
Die Übung Frieden Schließen mit unerfüllten Bedürfnissen nach Inbal und Miki Kashtan mit Anleitungsvideo und Übungsblatt findest du in meinem Blog: GFK Leben Lernen.