Lektion 31 - Win-Win

Von Eva Ebenhöh | November 1, 2020

Die Lektion 31 lädt zu einem neuen Blick auf Konflikte ein. Wenn du die Bedürfnisse hinter den Strategien findest, dann können Konflikte zu win-win Situationen werden.

[ Zurück zur vorherigen Lektion | Video | Text | Übung | Weiter zur nächsten Lektion ]

[Lektion 31 auf Youtube ansehen]

Text zur Lektion 31

Wenn alle Bedürfnisse auf dem Tisch liegen, dann findet die Lösung uns.

Auf der Ebene der konkreten Strategien erscheinen Konflikte oft unlösbar, weil die konkreten Vorstellungen unvereinbar sind. Wenn wir die Bedürfnisse hinter diesen Strategien anschauen, dann eröffnet sich ein Raum, in dem kein Widerspruch mehr dazwischen besteht. Es geht dann nur noch darum, beide Bedürfnisse gemeinsam zu halten und eine kreative Lösung zu finden, die beides im Blick behält.

Oft suchen wir nach Lösungen, bevor wir die Bedürfnisse kennen, was eine dauerhaften Konfliktklärung eher im Wege steht. Darum geht es in dieser Übung darum, die Gleichzeitigkeit zweier Bedürfnisse auszuhalten.

Übung

Finde eine Situation, in der zwei Personen etwas unvereinbares möchten, z.B. die eine Person will gemeinsam ins Kino gehen, die andere gemeinsam zuhause bleiben.

  1. Finde die Bedürfnisse hinter beiden Strategien.
  2. Sieh die Schönheit von beiden Bedürfnissen
  3. Halte sie gleichzeitig und halte inne. Du kannst dir vorstellen, dass du das eine Bedürfnis in der einen Hand hältst und das andere in der anderen.
  4. Versuche, nicht aktiv nach Lösungen zu suchen, sondern auszuhalten, dass es gleichzeitig zwei Bedürfnisse gibt.